W-Lan Streaming

Audiostreaming über WLAN ist die innovative Möglichkeit, Hörgeschädigte zu versorgen:

Benötigt wird lediglich ein Sendermodul und ein WLAN Netz.
Der Zuhörer nutzt sein eigenes Smartphone und Kopfhörer

Diese Technik wird in Zukunft sicherlich eine große Rolle spielen und die bisherigen Systeme ergänzen.
Zur Zeit allerdings noch sehr kostspielig in der Anschaffung und je nach Smartphone – Betriebssytem teils mit wahrnehmbaren Latenzen (Zeitversatz) behaftet. Ist die Latenz im Dolmetscherbetrieb unproblematisch, ist sie z.B. bei einem Gottesdienst zudem mit Gemeindegesang weniger schön.

Im Angebot haben wir das System von Sennheiser, Mobile Connect »»

 

Nur, um es kurz anzusprechen,

über sogenannte ‚Streaming Server‘ im Internet vergleichbar dem Internetradio, ist ein Einspielen des Signals direkt in Smartphones ebenfalls realisierbar und wird auch von einigen Internetanbietern im kirchlichen Bereich für Dolmetscherbetrieb angeboten.

Da hier aber der Umweg über das Internet gegangen wird, ist von einem massiven, systembedingtem Zeitversatz von bis zu 10 Sekunden und mehr auszugehen. Abgesehen davon ist dies eine fragile, da unmittelbar von der Betriebsbereitschaft des  Anbieters abhängige, Lösung.